Vom Rind

Einen besonderen Stellenwert hat in unserer Rinderzucht die natürliche Aufzucht durch Muttertierhaltung. Wir haben mehrere Herden von Rindern, welche weitestgehend aus bekannten Fleischrinderrassen stammen. Durch Einkreuzung von Wagyu können diese Rassen weiter veredelt werden. Wir bieten Ihnen als Kunden somit nicht nur Top-Produkte vom Wagyu-Rind an, sondern auch eine sehr gute, bodenständige Qualität, welche preislich attraktiv ist.

Sie erhalten von uns Frischfleisch, welches mindestens 25 Tage in speziellen Kühlkammern gereift ist. So wird es zusätzlich mürbe und zart und kann seinen typischen Geschmack entfalten. Dieses Verfahren nennt sich "Dry Aged".

Bei uns bringt jede Kuh ihr eigenes Kalb selbstständig zur Welt. In der sogenannten Muttertierhaltung versorgt sie es 7-8 Monate mit ihrer Muttermilch. Anschließend wird das Kalb nur mit Heu, Grassilage und Getreide aufgezogen. Unsere Rinder oder Bullen schlachten wir erst mitt 20 - 24 Monaten.

"Vor allem die schonende und stressfreie Schlachtung sowie die anschließende Reifung sind das A und O. Wenn die Schlachtung nicht stimmt, funktioniert auch die Reifung nicht und so wird alles, was man in den Monaten der Aufzucht und der Fütterung versucht hat gut zu machen, mit einem Schlag zu Nichte gemacht“, so die Erfahrung von Steffen Schäfer. Erfahrene Kunden merken dies sofort. Die Schlachtung entscheidet über die Milchsäure und der ph-Wert über den anschließenden Erfolg der Reifung. Wir sind kein Freund der üblichen Maissilage, die aufgrund von Biogasanlagen ohnehin knapp und teuer ist, sondern setzen lieber auf Heu, Gras oder Grassilage in Verbindung mit Getreideschrotmischungen.

Kategorien:

Zum Kurzbraten – Filet, Roastbeef, Hüfte und Hochrippe
Zum Schmoren – Rouladen, Braten und Gulasch
Zum Kochen – Tafelspitz, Schaufelbug, Beinscheibe, Bürgermeisterstück

 

Vogelsberger Rind

Unsere Tiere wachsen in Muttertierhaltung auf. So bringt bei uns jede Kuh ihr eigenes Kalb selbstständig zur Welt. Anschließend versorgt sie es ca. 7 - 8 Monate mit ihrer Muttermilch, bis es mit Heu, Getreide und Grassilage von uns aufgezogen wird. Geschlachtet werden unsere Tiere im Alter von 20 – 24 Monaten.

 

Vogelsberger Ochsenbeef

Ochsenfleisch ist besonders zart und saftig, da Ochsen langsamer wachsen als vergleichbare Tiere. Ein Mehr an Qualität – Sie werden es schmecken!

Vom Vogelsberger Schwein

Natürlich achten wir auch in unserer Schweinezucht auf artgerechte Tierhaltung. So kaufen wir unsere Ferkel von einheimischen Bauern, dies vermeidet unnötig lange Transportwege. An unsere Partner stellen wir genauso hohe Ansprüche wie in unserer Rinderzucht. Und so werden die Ferkel zuerst auf Stroh gehalten und mit Futtermitteln aus eigenem Anbau gefüttert. Es wird völligst auf Mastbeschleuniger verzichtet. Geschlachtet werden die Schweine frühstens mit 7 Monaten.

Berkshire - Die älteste Englische Edelschweinerasse

Bereits der englische Lordprotektor Oliver Cromwell (* 1599 – t 1658) hat diese Schweinerasse erwähnt. Zu seiner Zeit war sie bekannt für ihren Speck und Schinken. Nach Japan kamen die Berkshire-Schweine als Geschenk britischer Diplomaten. Hier leben sie heute als Kurobuta und haben den bereits erwähnten Status. Auch in den USA ist die Berkshire-Rasse schon seit Beginn des 19. Jahrhunderts bekannt – mittlerweile erlangte die Rasse auch dort einen Kultstatus in der Spitzengastronomie. Selbst das Köngishaus Englands kennt die Exklusivität dieser Rasse und ist im Besitz einer eigenen Berkshire-Herde!

Wie bereits erwähnt sind Berkshire-Schweine seit Jahrhunderten für ihren Fleischgeschmack bekannt. Insbesondere heute, in Zeiten in denen die sogenannten ‚modernen Zuchten’ als Massenprodukt gelten, ist dieser Vorteil wieder von Bedeutung für den Verbraucher. Nicht verwunderlich, dass die Rasse wieder weltweit auf dem Vormarsch ist und das teuerste Schweinefleisch weltweit ist.

Die Fütterung ist sehr wichtig, neben viel Auslauf und artgerechter Haltung auf Stroh im Stall. Wir haben eine ausgewogene Fütterung zusammengestellt, basierend auf der langjährigen Erfahrung englischer Züchter. Die Fütterung bietet eine beständige Qualität – mit der wir mit unserem Namen einstehen. So benutzen wir natürlich weder Mastbeschleuniger, noch sonstige Mittel die nicht artgerecht sind. Wir geben den Schweinen Zeit, sich zu entfalten.

Unsere eigene Zucht ermölicht es uns Ihnen die frische anzubieten, die Sie von einen guten Produkt erwarten. Da unsere Tiere nicht so schnell gezüchtet wurden, behält das Fleisch seine Form, da der Fettanteil nicht durch intrazelluläres Wasser ersetzt wurde.

Kategorien

Zum Kurzbraten – Filet, Rücken, Kamm, Oberschale, Kotelett
Zum Schmoren – Nuss, Unterschale, Kamm
Zum Kochen – Bauch, Schäufelchen, Haxen

Berkshire-Schweine stammen aus England und sind seit vielen Jahren – nicht nur in Japan – als Kurobuta oder Black Pork bekannt. Ihr Fleisch ist das edelste Schweinefleisch der Welt. Aufgrund der Textur des Fleisches wir es mit dem japanischen Kobe-Beef, bei uns als Wagyu bekannt, auf eine Stufe gestellt. Wie auch beim Wagyu-Fleisch tragen intramuskuläre Fetteinalgerungen wesentlich zum einzigartigen Geschmack bei. Beim Braten entwickelt Berkshire-Fleisch eine leicht nussige Note.

Vom Wagyu-Rind

Die besondere Eigenschaft von Wagyu-Fleisch ist die Marmorierung. Sie ist die Grundlage für Saftigkeit, Zartheit und den besonderen Geschmack. So ist Wagyu-Fleisch zum exklusivsten Rindfleisch der Welt geworden. Um die Zucht du Qualität dieser Rasse haben sich wahrhaft Mythen gebildet. Wir bieten Ihnen als Kunden diese Qualität – natürlich frisch, wie Sie es von uns, Ihrem Lieferanten, erwarten.

Wagyu-Rinder kommen ursprünglich aus Japan, sie haben ihren sehr ursprünglichen Charakter bewahrt. Es handelt sich um eine sehr alte Rinderrasse – die älteste in Japan. Der herausrragenden Geschmack wird auf Grundlage der Marmorierung gebildet, welche auf genetische Eigenschaften zurückzuführen ist. Unter dem Namen Kobe-Fleisch ist Wagyu in Deutschland bekannt geworden. Der Begriff „Kobe“ aus Japan ist regional gesch&uumL,tzt und wird mit täglicher Massage und einer Fütterung mit Sake- oder Bierzusatz verbunden. Eine besondere Eigenschaft von Wagyu-Fleisch ist eine besonders hohe Konzentration an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Somit ist Wagyu-Fleisch so gesund wie Olivenöl.

Eine optimale Marmorierung bildet Wagyus im Alter von 30 – 36 Monaten. Diese Zeit geben wir unseren Tieren um diese Qualität zu erreichen. So ist die Aufzucht besonders aufwendig, aber das Ergebnis spricht für sich.

Ein wichtiges Kriterium ist, neben der Genetik, die Fütterung. Grundlage für uns ist hier die Erfahrung von amerikanischen und australischen Züchtern, da diese schon seit vielen Jahren Wagyus züchten. Natürlich haben wir diese Erfahrungen an unsere regionalen Bedingungen angepasst und mit unseren eigenen Erfahrungen weiter ausgereift. So verwenden wir in der Aufzucht ausschließlich natürliches, regional verfügbares Futter und leisten somit unseren Beitrag zur Ökobilanz.

Da Wagyu in Deutschland noch sehr selten ist, erhalten sie von anderen Anbietern bisher oft Fleisch, welches „fresh frozen“ oder „im Vakuum gereift“ ist. Wir bieten Ihnen dagegen Frischfleisch, welches Dry-Aged – also 25 Tage in speziellen Kühlkammern gereift ist – ist. Schockfrosten werden wir die Ware nur in Ausnahmefällen.

Wir liefern portioniert – weitestgehend nach Kundenwünschen – und versendet durch einen Spezialversender. So werden wir Ihre Qualitätsanspruch auch in dieser Hinsicht zufrieden stellen.

Der Marmorierungsgrad unterscheidet sich gemäß dem Beef Marbling Score (BMS) in zwei Qualitätsstufen. Der BMS reicht von 1 (geringe Marmorierung) bis hin zu 12 (extreme Marmorierung)

Wagyu – Marmorierungsgrad zwischen den Stufen 5 - 7
Premium Wagyu – Marmorierungsgrad ab Stufe 8

Unterhalb der Marmorierung von 5 verkaufen wir kein Fleisch als Wagyu! Denn Ihre Genuss-Vorstellung soll auch Realität werden! Die Einstufung der Marmorierung erfolgt nach objektiven Kriterien durch ein unabhängiges Institut.

Wurst, Schinken & Co.

Wir verzichten in unserer Wurstherstellung gänzlich auf Geschmacksverstärker.

Alle Wurstwaren werden in in unserer eigenen Produktion produziert.

Kategorien:

Kochwurst – Blut- und Leberwurst, Schwartemagen, Presskopf
Brühwurst – Fleischwurst, alle Aufschnittsorten
Rohwurst – Vogelsberger Hukki, Bauernbratwurst, Karoffelwurst, Pfefferbeißer
Schinken – Kochschinken, Nussschinken, Lachsschinke

Party-
Service

Seit einigen Jahren betreiben wir auch einen Partyservice. Egal ob Schnitzel für den Geburtstag bis hin zum Vorortkochen, belegte Brötchen oder Büffet, kalte oder warme Platten bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Wir verarbeiten auch hier nur das Fleisch von unseren eigenen Tieren.

Um Ihnen absolute Frische zu garantieren, kaufen wir sämtliche Zutaten, wie zum Beispiel Käse oder Gemüse stets frisch bei unseren Wochenmarkt-Kollegen ein. In unserem Partyservice ist daher eigentlich alles machbar, ob nun belegte Brötchen, Canapes, komplette Menues für Zuhause oder Vorortkochen.

Gerne richten wir Ihnen auch Ihre Feier aus. Wir kochen dann vor Ihren Gästen und Sie können auch sämtliches Geschirr für Ihre Festivität bei uns bestellen.

Darüber hinaus besteht noch die Möglichkeit große Feste mit unserem Imbissbetrieb zu veranstalten.

Tierische Produkte

Um auch die sogenannten Nebenprodukte sinnvoll verwerten zu können, haben wir uns auch hier einiges einfallen lassen.

Für die Wohnung

Aus unseren Kuhfellen lassen wir in Frankfurt bei Raumwerke formschöne und individuelle Sitzhocker anfertigen. Auch können Sie sich ein schönes gegerbtes Fell bei uns aussuchen.

Für den Hund

Für Ihren kleinen Liebling gibt es bei uns eine spezielle Hundewurst. Wir verzichten auf alle Gewürze und Zusatzstoffe. Schweineohren werden extra getrocknet und sind ein beliebtes Leckerli für jeden Hund.

Produkte

Vom RindVom SchweinVom Wagyu-RindWurst, Schinken & Co.PartyserviceTierische ProdukteDer Ochsenstall

Kontakt

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur für generelle Anfragen geeignet ist.
Sollten Sie bei uns Waren zur Abholung auf einem der Wochenmärkte vorbestellen wollen, benutzen Sie bitte das Formular für Online Bestellungen.

Bitte geben Sie vor dem Absenden die Zahl 5492 ein.